NEWS:  09. November 2019: Jubiläum 60 Jahre Hans Glaus & Bürgermusik Benken       10. September 2019: Festwirtschaft 500 Jahre Maria Bildstein - es war toll!       28. Juni 2019: Sommerständli Fischbach findet statt!      
 
Unser nächster Anlass: Freitag, 27. Dezember 2019
19.30 Uhr bis 23.55 Uhr  Jahresend-Apéro mit Ständli
 Willkommen
 News
 Jahresprogramm
 Mitglieder
 Organisation
 Kontakt
 Musiglager
    Lager 2018
    Lager 2016
    Lager 2014
    Lager 2012
    Lager 2010
    Lager 2008
    Lager 2006
    Lager 2004
    Lager 2002
 Chronik
 Archiv
 Intern
 

zu den Fotos vom Lager 2016...                          zum Video vom Lager 2016... 

News und Fotos zum aktuellen wie auch zu vergangenen Lagern finden Sie ausserdem auch auf der
Facebook-Seite vom Bänggner Musiglager

------------------------------- 

Sonntagabend, 16. Oktober 2016:

von der Lagerleitung

Aus, vorbei... Das 20. Bänggner Musiglager ist bereits wieder Geschichte. Eine schöne, abwechslungsreiche, lustige, dramatische Geschichte, natürlich mit Happy End!

Vor einer tollen Zuschauerkulisse boten die Nachwuchsmusikanten mit ihren Leitern eine tolle Abschlussshow. Ein Konzertbesuch hat sich auf alle Fälle gelohnt, denn was die junten Musikantinnen und Musikanten zeigten, war einfach spitze. Ob alte höfische Musik oder Hitparadenstürmer wie Atemlos, sie alle waren mit mindestens soviel Herzblut dabei, wie jeweils die Helene, und sie zeigten absolut "kei Müeh mit de Chüe...", äxgüsi, mit den Noten!

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle nochmals an alle unseren Sponsoren und Gönner, ohne die wir dieses Lager schlicht nicht in dieser Form durchführen könnten:

 - Politische Gemeinde Benken
 - Armin Fischli, Personentransporte, Näfels
 - Ortsgemeinde Benken
 - MIGROS-KULTURPROZENT
 - Primarschulgemeinde Benken
 - Romer's Hausbäckerei AG, Benken
 - Katholische Kirchgemeinde Benken
 - Denner Satellit, Buttikon
 - Raiffeisenbank Benken
 - Martina Jud, Benken
 - active sports, Sepp Schuler, Benken
 - Peter + Andrea Scherrer, Benken
 - Margrith Fritschi, Benken
 - W. + M. Ruoss

 

Ein ebenso grosser Dank geht an unser Chuchiteam Ramona, Theo und Markus, an unseren musikalischen Leiter Ferdi, und an alle Leiter und Helfer in der vergangenen Woche: Claudio, Michaela, Yvonne, Sandro und Gaudenz.

Nicht zu vergessen unsere Teilnehmer: Robin, Sarina, Danilo, Jaqueline, Gisep, Lisa Lou, Madleina, Rian, Max, Nadia, Alina, Alexandra, Elena, Laura, Muriel, Yanick, Valerie, Sabrina, Anna, Christian, Noemi, Simona, Joël, Michelle, Pascal, Andreina, Niculin, Silvia, Felix, Tanja, Andreas, Cornelia, Lena, Anja, Men, Lynn, Giulia und Livio. Ihr wart eine tolle Truppe! Und wir hoffen, ihr seid in zwei Jahren auch wieder dabei!

Bis bald, auf Wiedersehen!

Eure Lagerleiterinnen:
Evelyne Ricklin, Nicole Tremp Steiner und Irène Zweifel Hug

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-12-Konz-klein.jpg

------------------------------- 

Freitag, 14. Oktober 2016:

von Irène Zweifel Hug 

Und schon war er da, der letzte ganze Musiglager-Tag. Der Tag, an dem DER Testlauf schlechhin stattfindet: das legendäre Chuchikonzert. Doch der Reihe nach...

Auch heute früh war es Klein-Lena, die alle ganz sanft aus dem Tiefschlaf holte, Lena forever halt! Nach dem Zmorge verschob sich die Lager-Meute ein letztes Mal ins "Schlössli", zwecks Probe. Abläufe wurden definitive festgelegt, schwierige Passagen und Übergänge nochmals gefestigt und verinnerlicht und die Soli allen präsentiert. Noch einmal Einzelstudium nach der Pause, um den letzten Kreuzen und Bes auf die Schliche zu kommen; und schon war Mittag.

Unsere Küchencrew Ramona, Theo und Markus zauberten nochmals ein feines Menu auf's Buffet. DANKE Euch Dreien für Euer Mitwirken - ohne feines Essen geht schliesslich gar nichts in einem Lager! "Hät tiptop past!!!"

Eine geordnete Verschiebung vom Probe- ins Konzertlokal ist schon fast die halbe Miete. Mal schnell den Einmarsch üben, die letzten Tipps von Altmeister Ferdi entgegennehmen... und schon ging's los! Wenn auch das Küchenkonzert anzahlmässig nicht mit Events im KKL mithalten kann, die Zuhörer sind sehr kritische und langjährig Musiglager-geschulte (uns somit ja eigentlich sehr regelmässe) Konzertbesucher. Logisch also, dass unsere Kids alles gaben! Den einen oder anderen kleine Fehler sei verziehen.

Diese Hauptprobe wurde also mit Bravour bestanden - nun folgte der gemütliche Teil... Vorpacken, erste Reinigungsarbeiten, das üblich halt.

Am Abend dann stieg die grosse Show: DGWMLT ! Wer kennt dieses Format nicht, "das grösste Wildhauser Musig-Lager Talent... Eingeteilt in vier Gruppen hatten die Kids Zeit, ein Abendshow-reifes Kurzprogramm zu "erfinden". Und auch spontane Einzeldarbietungen standen schliesslich auf dem Ablaufplan.

Übrigens, auch die Leiter liessen sich nicht lumpen - eine musikalisch Einlage mit Musiglager-Text, logisch eigentlich...

Und nun ist sie an- und ausgebrochen, die lange Nacht der langen Musiglager-Nächte... Morgen früh sehen wir uns, zum Zmorge und Putzen wieder, liebe Kinder... Beste Gutenacht-Wünsche von Euren mittlerweilen tief schlafenden Leitern...!

 Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-10-Fr-klein.JPG

 Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-11-Fr-klein.JPG

------------------------------- 

Donnerstag, 13. Oktober 2016:

von Lisa Lou

Am Morgen wurden wir von Lena geweckt. Nach einem feinen Zmorgen ging es schon los mit proben. Auch der Nachwuchs hatte ein Programm. Danach ging es schon weiter mit Musik.

Wir wurden mit feinen Fischstäbchen zum Zmittag verwöhnt. Nach der Mittagspause ging es weiter mit üben. Anschliessend bekamen wir Besuch von vielen netten Leuten.

Später gingen wir nach draussen und machten einen OL (Orientierungslauf), der sehr spannend war. Zum Znacht assen wir Alplermakaronen, dann hatten wir noch die letzte Probe für heute.

Wir putzten unsere Instrumente noch ganz gründlich. Nach dem Bettmümpfeli gingen wir ins Bett.  zzz... 

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-8-Do-klein.JPG

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-9-Do-klein.JPG

------------------------------- 

Mittwoch 12. Oktober 2016:

von Niculin und Robin

Nach dem Frühstück hatten wir eine Musikprobe gehabt. Nach der Probe gab es einen Znüni. Danach hatten wir die Sachen für eine kleine Wanderung gepackt. Auf der Wanderung gingen wir auf eine kleine Burg. Danach spazierten wir weiter zu einer Feuerstelle. Dort gab es Suppe und eine Wurst. Dann spazierten wir weiter bis zum Lagerhaus. Wir gingen duschen  und hatten danach eine weitere Probe. Danach gab es Znacht. Es gab Spaghetti. Und dann haben wir den Tagesbericht geschrieben.

Das Casino war cool, weil ich (Niculin) und Pascal gewonnen haben!!! Wir haben ein Brügeli bekommen. 

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-6-Mi-klein.JPG

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-7-Mi-klein.JPG

------------------------------- 

Dienstag, 11. Oktober 2016:

von Madlaina und Andreina

Heute Morgen sind wir um 7:30 geweckt worden. Dann gabs einen "Spezial Zmorge", weil Anna heute Geburtstag hatte. Danach gingen wir Musik spielen. Am liebsten spielen wir "Atemlos".

Zum Zmittag gab es Riz Casimir. Danach gab es Rhythmik und Bewegung mit Sandro. Es war sehr cool, aber auch schwierig. Anschliessend ging es mit der Probe weiter.

Danach ging es draussen mit Spiel und Spass weiter. Beim Boccia verspickten die Kugeln sehr weit, da das Gelände sehr uneben war. Im Ping Pong haben wir einen Rundlauf gemacht, bei dem man nicht rausgeflogen ist und man die Runden zählen musste.

Zum Znacht gab es Hamburger. Es war sehr lecker. Nach dem Essen gab es nochmals eine Probe, aber nur in Kleinformation. Nach der Probe sangen wir noch ein paar LIeder.

Zum Bettmümpfeli gab es Cornets aus Blätterteig, gefüllt mit Vanillecreme. Das war auch sehr lecker.

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-4-Di-klein.JPG

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-5-Di-klein.JPG

------------------------------- 

Montag, 10. Oktober 2016:

von Christian und Gisep

Heute mussten wir schon nach dem Frühstück üben. Danach hatten wir eine Znünipause und dann hatten wir Registerprobe. Nach der Registerprobe hatten wir noch eine Gesamtprobe. Danach hatten wir Freizeit bis zum Mittagessen.

Nach dem Mittagessen war wieder ein bisschen Freizeit und dann dasselbe wie am Morgen. Und danach machten wir noch ein bisschen Sport und Bewegung. Wir spielten "Schwarzä Maa", Pärlifangis und Sitzball! Danach hatten wir nochmals eine Stunde Pause und danach das Abendbrot.

Nach dem Abendbrot war Cluedo angesagt. Es war cool, obwohl es im Haus war. Nach dem Cluedo konnten die, die wollten, noch den Rest vom Fussbalmatch schauen.

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-2-Mo-klein2.jpg

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-3-Mo-klein.JPG

------------------------------- 

Sonntag, 9. Oktober 2016:

Der erste Tag ist bereits wieder Geschichte - zu dieser späten Stunde geistern höchstens noch ein paar "Verirrte" durch die mittlerweilen stillen Gänge unseres Lagerhauses in Wildhaus. Vor rund zwölf Stunden war es etwas lauter... Die mehr als 50-köpfige Truppe erreichte das Bodenweidli gegen Viertel nach Zwei.

Als erstes wurden gleich mal die Noten gefasst und im Proebraum natürlich noch vor dem Znacht eine erste "Test-Sitzung" durchgeführt. Jawohl, die ersten Töne klangen schon sehr verheissungsvoll. Bis zum Essen wurden dann die eigenen Zimmer und natürlich das ganze Haus auf Herz und NIeren geprüft. 

Das erste Nachtessen - serviert von unserer bewährten Küchencrew Ramona, Theo und Markus - kam nach diesem langen Nachmittag natürlich allen gelegen, und fein war's obendrauf auch noch.

In einer weiteren Musiksession ging's vor allem darum, die neuen Musikstücke auf dem Notenständer mal etwas zu beschnuppern und kennenzulernen.

Und wenn wir schon beim kennenlernen sind - später, zurück im Esssaal, lernte sich die ganze Lagercrew etwas besser kennen - Register suchen, nach Namen einstehen, und, und, und... zu guter letzt wussten dann auch alle, dass wir heute bereits das erste Geburtstagskind in unsersen Reihen hatten. Mit gefühlten 25 Strophen Happy Birthday gratulierte Musikantenschar Lynn zum 8.Geburtstag. Und da durfte Geburtstagskuchen natürlich auf keinen Fall fehlen...

Irgendwann hiess es dann aber "Schlafen" - auch wenn dies in der ersten Nacht meist etwas schwieriger durchzusetzen ist... Doch eben, nun ist Mitternacht längst vorbei und das Haus ist ruhig. Nun, dann hoffen wir mal, dass morgen früh alles ausgeruht und fit auf ihren Stühlen sitzen werden... ;-) 

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16-1-So.jpg

 ------------------------------- 

Pics/Pics_MuLa16/MuLa16_Logo.gif

 

Zum 20. Mal eine Woche Musik, Spiel und Spass!!!

Zum Jubiläum reisen wir zurück ins Toggenburg, ins Ferienheim Bodenweidli in Wildhaus SG. Vom 9. bis 15. Oktober 2016 wird musiziert, gespielt, gelacht... und hier erfahren die Daheimgebliebenen tägliche News vom Lagerleben!

Schauen Sie dann doch einfach mal rein, wir würden uns freuen!!!

 

P.S. ...und reservieren Sie sich unbedingt Sonntag, 16. Oktober 2016. Unser Schlusskonzert wird Sie bestimmt begeistern...