NEWS:  09. November 2019: Jubiläum 60 Jahre Hans Glaus & Bürgermusik Benken       10. September 2019: Festwirtschaft 500 Jahre Maria Bildstein - es war toll!       28. Juni 2019: Sommerständli Fischbach findet statt!      
 
Unser nächster Anlass: Freitag, 27. Dezember 2019
19.30 Uhr bis 23.55 Uhr  Jahresend-Apéro mit Ständli
 Willkommen
 News
 Jahresprogramm
 Mitglieder
 Organisation
 Kontakt
 Musiglager
 Chronik
 Archiv
    Details
 Intern
 

18. Juni 2011: Hopp de Bäse... die bmb am Eidgenössischen Jodlerfest in Interlaken!

Nun weiss es die ganze Schweiz:
die bmb-ler können nicht Jodeln... aber dafür ganz tolle und flotte Blasmusik machen!

Die bmb hatte die ehrenvolle Aufgabe erhalten, als St.Galler-Botschafter-Musikverein am Eidgenössischen Jodlerfest in Interlaken im Rahmen der SF-Live-Sendung "Hopp de Bäse" aufzutreten und entsprechende musikalische Grüsse zu überbringen. Wir präsentierten uns mit "Triumph", einem Marsch aus der Feder vom Schweizer Komponisten Hans Heusser.

Im Anschluss an die TV-Sendung liessen wir es uns natürlich nicht nehmen, auch noch ein wenig "Eidgenössische Vorluft" zu schnuppern, damit wir dann nächstes Wochenende schon mal wissen, wie der Hase so läuft...

"Was siit de Diir fürig...?"

Wohl der meistgehörte Satz an diesem Abend nach der TV-Sendung, inmitten des Getümmels tausender Jodler, Alphornbläser, Fahnenschwinger und Jodelfans. Man merke, eine Musikuniform unter Jodlern sorgt für eine gewisse Unruhe... Die fragenden Blicke zu unserem irgendwie nicht ganz hierher passenden Outfit amüsierten, genauso wie die Mutmassungen, wer oder was wir denn wohl seien. "Das sind Kontrollörä" oder "Lueged mal, e Studenteverbindung" waren nur einige der ausgesprochenen Varianten der vorbei ziehenden Jodeldörfli-Besucher. Und viele waren sich auch ganz einfach sicher: "Die Musig isch grad vum Eidgenössische in San Gallä zrugg cho".

Egal, nach unserem TV-Auftritt genossen wir ganz einfach die tolle Atmosphäre auf der Interlakner Jodel-Festmeile, gedanklich schon mal vorauseilend, "inere Wuche um diä Ziit hämmers scho dure und sind dänn au am fäschte".

Stunden zuvor auf dem Dorfplatz von Unterseen hiess es für uns vor allem warten, warten und nochmals warten. Zwischendurch Probestehen, Probespielen, Probeinterviewen, Verschieben... Vor allem aber war es ein spezielles und absolut tolles Erlebnis für uns Bürgermusikanten. Hinter den TV-Kulissen ist ja bekanntlich so einiges los, was man als blosser Fernsehkonsument nicht zu sehen bekommt. Übrigens, die Sorgen der Regisseurin betreffend der unsicheren Wetterlage konnten wir als geübte Waldfest-Organisatoren natürlich nur zu gut verstehen. Doch Petrus spielte einmal mehr mit uns mit und schickte pünktlich zum Beginn der Live-Sendung strahlenden Sonnenschein übers Bödeli.

Um 23:00 Uhr trat eine gutgelaunte hochmotivierte Musikantenschar die Rückreise über den Brünig nach Benken an. Und währen der Carfahrt zeigte sich, ein wenig Jodeln können wir Benkner doch, zumindest hätten wir "Triumph" auch problemlos mehrstimmig vorsingen können...

Inzwischen wieder zu Hause, können nun auch wir selbst endlich unseren grandiosen Auftritt verfolgen, Videoportal sei Dank! Zur Info: nach dem Eingangs-Trailer den Stream auf ca. 53:45 "vorschieben".

  • Hopp de Bäse 18.06.2011 auf SF-Videoportal
  • Fotos
  • Bericht Zürichsee-Zeitung
  • Homepage Eidgenössisches Jodlerfest
  •